Pressemitteilung: Finanzierung des Dateninstituts

Für das Dateninstitut stehen für das nächste Jahr 10 Mio. Euro zur Verfügung. Dafür hat sich die SPD-Fraktion gemeinsam mit den Koalitionsfraktionen in den Verhandlungen zum Haushalt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz 2023 eingesetzt. Im ersten Entwurf des Haushaltes war kein Geld vorgehen, obwohl bereits ein erstes Konzept steht. Anna Kassautzki, zuständige digitalpolitische Berichterstatterin:„Das […]

Pressemitteilung: Der Games-Fördertopf wird wieder geöffnet

Die Förderung von Computerspieleentwicklung in Deutschland geht weiter. Das wurde in der Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses zum Haushalt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz beschlossen. Die Fördergelder werden in 2023 um mehr als 21 Millionen Euro auf 70 Millionen Euro erhöht, nachdem der Fördertopf in diesem Jahr schon vor Ende des Jahres ausgeschöpft war. Anna Kassautzki, […]

13,5 Mio. Euro für die Sanierung der Gorch Fock I

Mit dem Projekt KulturInvest fördert der Bund Investitionen in kulturelle Einrichtungen, Kulturdenkmäler, sowie Kulturausstellungen von gesamtstaatlicher Relevanz. In diesem Jahr werden dazu insgesamt 40 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Anna Kassautzki: „Ich freue mich bekannt zu geben, dass die Gorch Fock I in Stralsund für die diesjährige Förderung ausgewählt wurde. 13.541.721 Euro gehen für die […]

Statement zu Chatkontrollen

Am 11.05.2022 hat die Europäische Kommissionen einen Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zu Vorschriften zur Vorbeugung und Bekämpfung sexuellen Missbrauchs von Kindern[1] vorgelegt. Unter dem Schlagwort „Chatkontrollen“ wurde der Vorschlag in den vergangenen Wochen diskutiert. Dieser Vorschlag der Kommission geht mit unverhältnismäßigen und inakzeptablen Grundrechtseinschränkungen einher, ist mit dem Koalitionsvertrag […]

Pressemitteilung: Einwohnerinnen und Einwohner von Hiddensee entlasten – Kostenlose Nutzung der Hiddenseefähren von Juni bis August für Einheimische ermöglichen

Steigende Lebenshaltungskosten und Energiepreise belasten momentan alle Bürgerinnen und Bürger in Mecklenburg-Vorpommern. Die Maßnahmepakete der Bundesregierung leisten in dieser Situation eine wichtige Unterstützung. Insbesondere das sogenannte 9 €-Ticket kann Pendlerinnen und Pendler wirksam entlasten.Vorwiegend touristische Verkehre, wie zum Beispiel die Fährverbindungen auf alle Nord- und Ostseeinseln, können jedoch mit dem 9 €-Ticket nicht genutzt werden. […]